SCHUL- UND HAUSORDNUNG der PTS Bezau


Wir sind eine Gemeinschaft!

Dieses Zusammenleben geht nur gut, wenn wir uns an bestimmte Regeln halten.

.

 

 

1. Unterricht:


-    Unterrichtsbeginn am Morgen ist um 7.55Uhr.

-    Beim Läuten zu Stundenbeginn sind alle SchülerInnen ruhig auf ihren Plätzen und haben ihre notwendigen

     Arbeitsunterlagen auf dem Tisch.

-    Bei Verspätung gibt der Schüler/ die Schülerin ohne Aufforderung den Grund dafür an.

.

 

2. Beitrag zum Unterricht:


-    Jede(r) SchülerIn soll durch sein/ ihr Verhalten und die Mitarbeit am Unterricht Interesse zeigen.

-    Daher ist es notwendig, dass die SchülerInnen ihre Arbeitsunterlagen immer zum Unterricht mitbringen und

     schonend mit ihnen umgehen.

-    Zu einer positiven Mitarbeit im Unterricht gehört auch die verlässliche Erledigung der Hausaufgaben.

-    SchülerInnen können durch ihre Mitarbeit selbst viel zu einem interessanten Unter­richt beitragen.

     Herausrufen und Schwätzen verhindern dies.

-    Der Unterrichtsschluss wird vom Lehrer bestimmt.

.

 


3. Pausen:


-    Pausen sind zur Erholung und zur Vorbereitung auf die nächste Unterrichts­stunde da.Rücksichtnahme ist daher sehr wichtig.

     Lärmen, Raufen und Rennen ist deshalb verboten.

-    Bei entsprechender Witterung gehen alle SchülerInnen in der großen Pause unver­züglich auf den Pausenhof.

-    Die Getränkeautomaten stehen nur am Anfang der großen Pause und in der Mit­tagspause zur Verfügung.

-    Das Schneeballwerfen im Schulbereich und das Einreiben von Mitschülern oder Mitschülerinnen mit

     Schnee sind wegen Verletzungsgefahr und wegen möglicher Sachbeschädigung verbo­ten.

.

 

 

4. Ordnung und Sauberkeit:


-    Jede(r) SchülerIn wird ersucht, in der eigenen Klasse, im Schulgebäude, aber auch im gesamten

     Schulbereich auf Sauberkeit und Ordnung zu achten!

-    Abfälle werden sortiert und in den entsprechenden Behältern entsorgt.

-    Jede(r) SchülerIn hält seinen persönliche Arbeitsplatz und das Ablagefach in der Klasse in Ordnung.

-    Im Schulhaus dürfen von den SchülerInnen nur Hausschuhe getragen werden.

-    Die Schuleinrichtung ist schonend zu behandeln und sauber zu halten.

.

 

 

5. Hinweise:


-    Schulversäumnisse erfordern schriftliche oder mündliche Entschuldigungen durch die Erziehungsberechtigten (Tel. 05514 3510).

-    Der Besitz und Konsum von Alkohol und Nikotin ist für PflichtschülerInnen sowohl in der Schule, als auch bei Schulveranstaltungen

     ausnahmslos verboten.

-    Während der Schulzeiten darf der Schulbereich nicht verlassen werden.

-    Gegenstände, von denen – missbräuchlich verwendet – eine Gefahr ausgeht oder vom Unterricht ablenken, werden von den

      Lehrpersonen abgefasst, von der Direktion aufbewahrt und den Eltern, bzw. der Polizei, bei Gefahr im Verzug übergeben.

-   Während der Schulzeit ist es verboten Mobiltelefone eingeschalten zu haben oder sie zu benützen.

-   Der Schüler/ die Schülerin kann von den Lehrpersonen verpflichtet werden, nicht erledigte Arbeiten, Hausaufgaben,…

    in der Schule nachzuholen.